Gelbfieberimpfstelle

Die Gelbfieber-Impfung ist eine typische Reiseimpfung. Sie wird in Deutschland mit einem Lebendimpfstoff durchgeführt, der bereits nach zehn Tagen einen ausreichenden Schutz bietet, der lebenslang bestehen bleibt. Folglich reicht eine Gelbfieberimpfung im Leben aus.
Die Impfung kann nur in staatlich autorisierten Gelbfieberimpfstellen durchgeführt werden. 

Bei Gelbfieber handelt es sich eine Infektion mit dem Gelbfiebervirus, die vor allem zu einer schweren Schädigung der Leber führt. Das Virus wird durch Stechmücken auf den Menschen übertragen.

Anwendungsgebiete

  • Reisende auf Verlangen des jeweiligen Ziellandes
  • Reisende in bekannte Epidemie-Gebiete wie beispielsweise das tropische Afrika oder Südamerika: zu beachten sind auch die Hinweise der WHO zu Gelbfieber-Infektionsgebieten
  • Laborpersonal